Laufolympiade
Niederösterreichs größte Kinder- und Jugendlaufserie


 St. Pöltner Laufolympiaden 2005
 Einige Impressionen


Bei den St. Pöltner Sparkassen Laufolympiaden 2005 waren 2.000 Teilnehmer aus den Bezirken Wr. Neustadt, Tulln, Krems, Melk, Zwettl, Lilienfeld, St. Pölten Land und St. Pölten Stadt vertreten.
Hervorragende Sprint- und Laufleistungen, schönes Wetter und reibungsloser organisatorischer Ablauf machten die St. Pöltner Laufolympiaden zu einem lange in Erinnerung bleibenden Erlebnis.

Bericht:

Von den vielen tollen Sprintleistungen sind bei der Sparkassen Jugendlaufolympiade über 60m die 7,39 Sek. von den Tagessieger Markus Tanzerl (HTL St. Pöten 88) und Anna Minihold (8,26 BRG Zwettl; Jg. 91) besonders hervorzuheben.
Bei den 600m stachen Bernhard Gonaus (BRG St. Pölten 1:32.88; 91) und Raphael Hammerl (BORG St. Pölten 2:15,50) hervor. Sehenswerte Sprintzeiten bei der St. Pöltner Sparkassen Kinderlaufolympiade erliefen die Tagessiegerin Isabella Sauer (8,16 PVS Engl. Fräulein St. Pölten; Jg. 96), so wie bei den Buben Christoph Stegner (7,71 VS Lilienfeld; Jg. 94) und Robert Van Ysendyck (7,75 BG Zehnergasse Wr. Neustadt; 94).
Im 400m Lauf waren die Jahrgangssieger Peter Tomaso (1:16,48 VS Zwentendorf; 97), Mario Mosböck (1:16,11 VS Wagram; 96), Daniel Wittmann (1:16,51 VS Kirchberg/Pielach; 96) und wiederum Robert Van Ysendyck über 600m (1:57,61) eine Klasse für sich.
Bei den Mädchen konnten im 400m-Lauf abermals Isabella Sauer(1:19,49 PVS Engl. Fräulein St. Pölten; 96), sowie Magdalena Bourdon (2:05,74 - BG Piaristen Krems) über 600m besonders beeindrucken.
Die Schulwertung der Jugendlaufolympiade Unterstufe gewann das BG BRG St. Pölten mit 7 Medaillen (5-1-1) knapp vor der SHS Böheimkirchen ebenfalls mit 7 Medaillen (4-1-2) und der HS Tulln mit 5 Medaillen.
Bei der Oberstufe ging Gold ganz überlegen mit 19 Medaillen an die BHAK BHAS St. Pölten mit 19 Edelmetallen (8-4-7), gefolgt vom BAKIP St. Pölten mit 8 Medaillen (1-5-1) und dem BORG St. Pölten mit 5 Medaillen (2-2-1).
Die Schulwertung der Sparkassen Kinderlaufolympiade konnte die VS Zwentendorf mit 11 Medaillen (2-4-5) vor der VS Kirchberg/Pielach mit 7 Medaillen (- 3-4) und der PVS Engl. Fräulein St. Pölten mit 6 Medaillen, davon den meisten aus Gold (4-2 -) für sich entscheiden.
Das größte Starterfeld bei der Kinderlaufolympiade stellte die VS Franz Jonas St. Pölten mit insgesamt 125 Startern (!)und bei der Jugendlaufolympiade die PHS Engl. Fräulein St. Pölten mit 123 Startern (!).
Um dem großen Talentepotential im Großraum St. Pölten Rechnung zu tragen, ist ein Leistungszentrum in Planung, das zu je einem Drittel von der Stadtgemeinde, vom Land NÖ und von Sponsoren finanziert werden soll.
Besonderer Dank am guten Gelingen der St. Pöltner Sparkassen Laufolympiaden 2005 gilt Gottfried Lammerhuber, dem Boss der Sportunion Leichtathlketik St. Pölten, allen Lehrerkollegen für ihr großes Engagement, dem Organisationsteam des ULV Krems, den Sponsoren Sparkasse St. Pölten, die auch wesentlich bei der Siegerehrung mitgewirkt hat und der Kindermodefirma EXIT. Den würdigen Rahmen für die Veranstaltungen haben Landesrat Dr. Martin Michalitsch und Landessekretär Fritz Manseder, Chef der Sportunion NÖ, abgegeben.
Ohne die organisatorische Unterstützung der Bezirksschulräte der teilnehmenden Bezirke und dem Landesschulrat für Niederösterreich, allen voran FI Mag. Wolfgang Kaindl, wäre es nicht möglich gewesen die Sparkassen Laufolympiaden zu dieser Größenordnung zu führen.

Mit herzlichem Dank für Euer großes Engagement und den besten Grüßen und Wünschen und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr

Euer Eduard Holzer


Home


Tuesday, 30-Jul-2013 11:17:45 CEST © dr. eduard holzer
Hauptsponsor: http://www.sparkasse-running.at