Laufolympiade
Niederösterreichs größte Kinder- und Jugendlaufserie


 NÖ Süd Sparkassen Laufolympiaden 2004
 Eine Bilanz

Bei der NÖ Süd Sparkassen Kinder- und Jugendlaufolympiade am 24. und 25. Juni 2004 nahmen an die 1.000 Schüler aus den Bezirken Wien Umgebung, Wien, Mödling, Baden, Wr. Neustadt, Bruck an der Leitha, Neunkirchen, St. Pölten und Tulln teil.
Gute Organisation, große Begeisterung und tolle Leistungen machten den 50/60m-Sprint und den 800/1000m-Lauf trotz ungünstiger Wetterbedingungen zu einem bleibenden Erlebnis.

Bericht:

Bei der NÖ Süd Sparkassen Jugendlaufolympiade Unterstufe am 24. Juni war bei den Burschen im 60m-Sprint Jovica Golubovic von der SHS Schwechat (Jg. 88) mit 7,89 Sek. der Schnellste.
Bei den Mädchen konnte die erst dreizehnjährige Stefanie Brunthaler von der HS Traismauer mit starken 8,83 Sek. die 60m Unterstufen- und Oberstufenwertung für sich entscheiden.
Gesamtsieger der Burschen Oberstufe im 60m-Sprint und gleichzeitig Tagesschnellster wurde Markus Tanzer (88) von der HTL St. Pölten mit 7,48 Sek.
Den 1000m-Lauf der Unterstufe und Oberstufe konnte sich Jovica Golubovic von der SHS Schwechat (Jg. 88), der schon die 60m gewonnen hat, sichern.
Bei den Mädchen ging der Sieg über 1000m Unterstufe und Oberstufe an Alice Hudribusch (91) vom RG&ORG Anton Kriegergasse in 3:31,03, knapp vor Tanja Michorl von der HS Gerasdorf (3:32,10).

In der Schulwertung Unterstufe konnte die SHS Schwechat mit 11 Medaillen (4 Gold, 4 Silber und 3 Bronze) den 1. Platz gewinnen. Platz 2 belegte die SHS Wr. Neustadt mit 6 Medaillen (2 Silber und 4 Bronze).
In der Medaillenbilanz der Oberstufe errang die SHS Schwechat ebenfalls Gold mit 8 Edelmetallen (2 Gold, 3 Silber, 3 Bronze). Platz 2 ging an das GRG Alt Erlaa mit 7 Medaillen (4 Gold, 2 Silber und 1 Bronze) und Platz 3 an die PTS Mödling mit 3 Medaillen (2 Gold und 1 Silbermedaille).

Für die beste Einzelleistung bei der NÖ Süd Sparkassen Kinderlaufolympiade am 25. Juni bei den Buben im 50m-Sprint sorgte das große Talent Andreas Meyer (Jg. 94) vom ULC Mödling der trotz Gipsarm in 7,79 Sek. eine herausragende Zeit ersprinten konnte und auch im 800m-Lauf eine Klasse für sich war und in 2:39,00 überlegen den Tagessieg holte.
Die Tagesbestleistungen bei den Mädchen erzielte im 50m-Sprint Melanie Trimmel (VS Leobersdorf - Jg. 94) in 8,64 Sek., vor Monika Dienstl (Jg. 93 - 8,70) von der VS Perchtoldsdorf und vor Kerstin Schorn von der VS Kottingbrunn (Jg. 93 - 8,78).
Im 800m-Lauf gewann die erst neunjährige Sigrid Koizar von der VS Kottingbrunn in 3:02,01 die Tageswertung. In der Medaillenbilanz belegte die VS Kottingbrunn mit insgesamt 11 Medaillen 4 Gold, 4 Silber und 3 Bronze) den 1. Platz, gefolgt von der VS Kirchberg mit 6 Medaillen (1 Gold, 4 Silber und 1 Bronze). Platz 3 mit 5 Medaillen ging an die VS Leobersdorf mit 5 Medaillen (3 Gold, 1 Silber und 1 Bronze).

Die zahlreichen Medaillengewinner, insgesamt wurden über 180 Medaillen und 8 Läuferstatuen vergeben, erhielten durch die Medaillenübergabe von Fachinspektor Mag. Kaindl, Herrn Haim von der Sparkasse Niederösterreich/Baden, Herrn Bgm. Hintner, Herrn Vancl und der Tormannfußballlegende Hubert Baumgartner von der NÖ Versicherung den entsprechenden würdigen Rahmen.


Für die Unterstützung der Laufolympiaden gilt der Sparkasse Niederösterreich, der Niederösterreichischen Versicherung und Pfanner Getränke besonderer Dank.
Ohne Hilfe dieser Institutionen wäre es nicht möglich gewesen, eine Veranstaltung dieser Größenordnung zur organisieren.
Für das Erkennen der großen Bedeutung von Bewegung und Motivation zum Laufen sei den Bezirks- und Landesschulräten für NÖ herzlich gedankt.

Ganz besonderer Dank gilt allen Lehrerkollegen, Schülern und Eltern die trotz ungünstiger Wetterbedingungen und Regenwetter am 25. Juni, sowie großen Problemen mit der Lautsprecheranlage des Bundessportplatzes, welche eine zusätzliche organisatorische Herausforderung darstellte, mit Begeisterung und großem Einsatz am Wettkampfgeschehen Anteil genommen haben.

Die Sparkassen Laufolympiaden sollen sowohl Breitensport, als auch Leistungssport miteinander verbinden.

Nicht nur die Sieger sind Gewinner, sondern alle die sich im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten sportlich begeistern lassen und mitmachen. Vielleicht ist eine einmalige Wettkampfteilnahme dann auch der entscheidende Impuls regelmäßig zu trainieren, die eigene Leistung zu steigern und den Körper das ganze Jahr in Schwung zu halten.

Bewegung ist für uns deshalb so wichtig, weil wir ohne sie nicht überleben können.
Bewegung ist die Kraft, die unseren gesamten Organismus und jede körperliche Strukturen seit Anbeginn unserer Existenz geformt hat und auch in Zukunft formen wird.

Eduard Holzer


Home


Tuesday, 30-Jul-2013 11:17:45 CEST © dr. eduard holzer
Hauptsponsor: http://www.sparkasse-running.at